zurück zu deiner UrNatur

Du möchtest deinem Körper etwas Gutes tun und selbst Verantwortung für deine Gesundheit übernehmen?


Dann bist du hier genau richtig!

 Gerne helfe ich dir dabei, Gesundheit auf natürliche und nachhaltige Weise (zurück-) zu erlangen. Gemeinsam fördern wir dein Wohlbefinden von innen und aussen und bringen somit Körper, Geist und Seele wieder in ein harmonisches Gleichgewicht. Ich möchte dir helfen, den grossen Schritt zu einem gesünderen Lebensstil zu wagen und mit Freude zu gehen. Die ganzheitliche Sichtweise berücksichtigt neben Ernährung auch Körper, Psyche, Bewegung, Lebensweise, und Emotionen. Gemeinsam gehen wir negativen Glaubenssätzen, die dir im Weg stehen auf die Schliche und verändern sie zu positiven.
 
Du hast Angst, ob du das schaffen kannst? Nur was uns herausfordert, lässt uns auch wachsen. Bist du bereit, zu wachsen? Hier geht es nicht nur um "ein bisschen Zucker" – hier geht es um Persönlichkeitsentwicklung! Gerne nehme ich dich dabei an der Hand und führe dich! 

So funktionierts

Vorbereitungsphase: Sobald du dich angemeldet hast, erhältst du die ersten Infos per Mail. Ich erkläre dir, wie du dich bereits auf die Challenge vorbereiten kannst. Es geht um Themen wie: Vorratsschrank ausmisten, dir deinem Zuckerkonsum bewusst werden, Mindset zum Thema beobachten. Hier ist wichtig, nur mal die Position eines Beobachters einzunehmen, ohne zu bewerten. Wichtig ist, dass du beginnst, die Inhaltsstoffe aller Lebensmittel zu studieren (ja da führt kein Weg vorbei - sorry!). Denn nur wenn du weisst, was drin ist, kannst du auch bewusst entscheiden.

Ausserdem empfehle ich dir, gut zu achten, was für Termine du dir für die Zeit der Zuckerfrei-Challenge in deine Agenda einträgst. Sei dir bewusst, dass du Auswärts eher in Versuchung kommen wirst, als wenn du z.B. die Freundin zu dir nach Hause einlädst für das Nachtessen (ohne Nachtisch).


Challenge: Die Challenge dauert 4 Wochen. In dieser Zeit verzichtest du bewusst auf ALLE Zuckerarten (inkl. Honig, künstliche Süssstoffe, Alkohol und getrocknete Früchte) und wenn möglich so gut es geht auf Weissmehl. Achtung: Zucker hat viele Namen. Wir verzichten auf ALLE! Erlaubt sind 1 – 2 Früchte am Tag. 

Wichtig: du bist nicht alleine. Ihr unterstützt euch gegenseitig in der Gruppe und bekommt laufend Tipps und Impulse von mir in der WhatsApp-Gruppe. Zudem werden wir uns 3x per Zoom zum Austausch treffen.


Nachbereitungsphase: Im letzten Zoom-Call sprechen wir darüber, wie es für dich nach der Zucker-Challenge weitergehen soll. So wie früher wird bis dann für dich erstrebenswerter Weise keine Option mehr sein. Du erhältst konkrete Tipps und ich sage dir, welche Zuckeralternativen ich dir für Ausnahmen empfehle. Ziel ist nicht ein Leben ganz ohne Zucker - sondern (be)frei(t) vom Zucker, also unabhängig. So, dass du getrost im Supermarkt am Süssigkeitenregal vorbei gehen kannst, ohne auf die Zähne beissen zu müssen.

Was bringt mir ein zuckerfreies/ zuckerarmes Leben für Vorteile?

  • Du erreichst dein Idealgewicht und kannst es halten 
  • Bessere Verdauung, gesunde Darmflora 
  • Mehr Energie, weniger krank, stärkeres Immunsystem
  • Wohlfühlen im eigenen Körper 
  • Schönere Haut 
  • Keine Abhängigkeit mehr vom Zucker 
  • Du hast wieder ein natürliches Sättigungsgefühl 
  • Intuitives Essen kann wieder möglich werden – du spürst, was der Körper braucht 

Daten

Die nächste Challenge findet im September 2024 statt, Start voraussichtlich am 3.9. Infos folgen!

Kosten

SFR 111 für Einzelpersonen
SFR 101 pro Person für Paare/Freunde etc. (bring a friend)

SFR 189 für das Kombiangebot: 

Zuckerfrei-Challenge inkl. 1:1 Coaching Live oder per Zoom (1 Stunde)

Was du erhältst

Workbook mit allen Inhalten
Praktische Listen zur Aufzeichnung deiner Gewohnheiten etc.
Einkaufshilfe, Wochenplan mit Menüvorschlägen, Rezepte
3x Live Zoom-Call mit Aufzeichnung (1 Stunde)
Tipps zu anderen unterstützenden Faktoren (Zyklus, Mondphasen, ätherische Öle etc.)
Laufend exklusive Motivation und Tipps von mir per Whatsapp-Gruppe
Whatsapp-Gruppe zum Austausch

Wieso gleich so ein radikaler Entzug?

 
Zuckerkonsum lässt den Dopaminspiegel im Belohnungszentrum des Gehirns ansteigen und löst Glücksgefühle aus. Das hat kurzfristig beruhigende, entspannende Wirkung – und macht regelrecht «high» und süchtig

Wie erwähnt, schleicht sich beim Zucker mit der Zeit ein Suchtverhalten ein. Wir wollen täglich an unsere «Dosis Zucker» rankommen. Wenn nicht, geht es uns schlecht. Da wir ja einem Raucher, der von seiner Sucht loskommen will, auch nicht sagen würden, er solle jeden Tag eine Zigarette weniger rauchen, verhält es sich beim Zucker gleich. Wer frei und unabhängig vom Zucker werden will, macht am besten erstmals einen radikalen Entzug. Danach kann man nach und nach gesündere Alternativen zum Süssen wieder hin und wieder einführen. Du wirst erstaunt sein, wie süss für dich alles schmeckt nach diesen 4 Wochen!

Wieso das alles?

 
Wenn die Seele hungert, isst der Körper. Leider wurde den meisten von uns bereits als Kind antrainiert, dass wir Zucker mit Belohnung in Verbindung bringen. Hatten wir etwas gut gemacht, bekamen wir etwas Süsses zur Belohnung. Andersrum wurden uns diese entzogen, wenn wir z.B. unartig waren oder nicht gemacht haben, was von uns erwartet wurde. So verbanden wir also den Zucker mit Lob, Anerkennung und Liebe. Wir waren dann nicht nur lieb, sondern man hatte uns auch lieb. Und was brauchen wir eigentlich mehr, als Liebe?! Somit gelten für uns Süssigkeiten heute noch als Zuneigung. Wir haben das Gefühl, geliebt zu werden. Dabei vergessen wir aber, dass das Wichtigste ist, uns selbst zu lieben. Ebenfalls greifen wir zu Zucker, wenn wir traurig sind. Er schenkt uns dann Trost und Ablenkung. Durch den Anstieg des Dopaminspiegels fühlen wir uns besser. Leider nur für kurze Zeit und danach geht es uns oft schlechter als vorher. Wenn wir uns jetzt also bewusst sind, dass Zucker lediglich ein Ersatz an Liebe und Geborgenheit ist, können wir diesen Teufelskreis durchbrechen. 

Neu: Zuckerpause "Mini" das erste Mal im April 2024. Das neue Programm heisst "Fühlen statt Essen".

Rückschau und Feedbacks von Teilnehmerinnen

Feedback Zuckerfrei-Challenge Januar 2024

Wundervolle Begleitung durch 4 Wochen, wo ich mein Bewusstsein weiter entwickeln konnte. Ich bin froh, von dir und der Gruppe begleitet worden zu sein! Ich fühle mich fitter, glücklicher und geführter!
Alessandra

Wie hat dir das Workbook gefallen?

- Ein sehr kreativer Begleiter!
- schön, stylisch gestaltet, gut verständlich, hilfreiche Tipps + Info

Was machst du nach der Challenge anders als Vorher?

- love myself more :)
- ich werde gleich wie in den 4 Wochen weitermachen, mit kleinen Ausnahmen!

Was war dein grössten Erfolg während der Challenge?

- Verzicht auf Light Getränke + Energy Drinks, keine Schoggi
- Zu erkennen, dass es mir auch ohne Schokolade + Zucker im Kaffee gut geht!

Wie hast du die 4 Wochen während der Challenge empfunden?

- Wohler und bewusster, fitter, leichter
- Fit und Munter, die Tage schwungvoll gemeistert

Was hat sich körperlich bei dir verändert?

- Ich fühle mich reiner, fitter und bewusster gegenüber der Ernährung!
- bessere Verdauung, Hüftgold verloren :)

Wichtig

Meine Beratung ist keine Therapie und ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker. Ich erstelle keine Diagnosen und gebe keine Heilversprechen ab.
Bei allfälligen Vorerkrankungen und Unsicherheiten spreche dich bitte vorab mit deinem Arzt ab.

Anmeldung Zuckerfrei-Challenge


 Wichtig: die Anmeldung ist verbindlich und der Betrag ist fällig, sobald du angemeldet bist! 

Hier kannst du dich definitiv für die Zuckerfrei-Challenge anmelden. Du bekommst von mir dann ein Mail mit der Kontonummer, um den Betrag einzuzahlen. TWINT-Überweisung ist auch möglich.

Bitte bei Nachricht den Vermerk "Anmeldung Zuckerfrei-Challenge" machen. Falls du vom Paar/Freundinnen-Angebot profitieren möchtest, vermerke bitte noch den Namen der anderen Person. Vielen Dank!

Schweiz

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.